4th annual meeting of ISMI

4th annual meeting of ISMI

Die Zukunft der Implantologie – Keramik und Biologie

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

vor über 16 Jahren habe ich die ersten Keramikimplantate inseriert. Als ich dann bei der prothetischen Versorgung, wie mittlerweile in vielen Studien bestätigt wurde, überragende ästhetische Ergebnisse im Rot-Weiß-Bereich gesehen habe, war ich mir sicher, dass dies die Zukunft der Implantologie sein wird. Ich hatte das Gefühl, einen Eiswürfel in der Hand zu haben, der schmilzt, und war mir sicher, dass der Wechsel zu Keramik sehr schnell vonstattengehen würde. Dieselbe Fehleinschätzung hatte die damalige Präsidentin von Nobel Biocare, Heliane Canepa, die anlässlich der World Conference in Las Vegas 2005 sagte: „Im Jahr 2010 wird sich kein Patient mehr ein metallisches Implantat einsetzen lassen!“
Die letzten 15 Jahre haben mir doch gezeigt, dass es viel mehr Zeit bedarf, um einen solchen Paradigmenwechsel tatsächlich einzuleiten und das notwenige Momentum zu generieren. 2016 war aus meiner Sicht nun der Durchbruch, da mittlerweile eine ganze Reihe an Keramikimplantaten auf dem Markt verfügbar sind und wir erleben konnten, dass Zahnärzte ganz bewusst auf die Suche nach einem Keramikimplantat gehen und dieses nicht mehr nur als adjuvantes System betrachten, sondern komplett auf Keramik umstellen möchten.
Dieser vierte ISMI Kongress wird Sie wie keine andere Veranstaltung auf den aktuellen Stand der Keramikimplantologie updaten und Ihnen zeigen, dass Keramik mittlerweile nicht nur gleichwertig, sondern den
Titanimplantaten in vielen Belangen sogar überlegen ist.

Ich freue mich, Sie am 22./23. Juni 2018 in Hamburg begrüßen zu dürfen.
Mit kollegialen Grüßen

Dr. Karl Ulrich Volz
Präsident der ISMI e.V.

Alle Veranstaltungen und Anmeldungen
Weitere Informationen
Veranstaltungsort
Referenten
Aussteller